Workshop:                                                                                                                      umgeben von wilden tieren und das richtige verhalten

Am 13. April 2022 führte das Team von Sintang (Mediziner und die Verhaltensforscher) eine Schulung zur Minderung von Tierkonflikten in CU Keling Kumang durch. Diese Aktivität wurde von der Planet Indonesia Foundation (YPI) im Rahmen eines Smart Patrol-Trainings für YPI-Partnergemeinden durchgeführt, bei dem das SOC mit der Präsentation von Themen zum Umgang mit Wildtieren, insbesondere Orang-Utans, beauftragt wurde.

An der Veranstaltung nahmen etwa 40 Personen teil, darunter YPI als Organisator der Veranstaltung, SOC, KPH Melawi, KPH Sekadau und Dorfgemeinschaften, die mit YPI zusammenarbeiten.

Menschen, die wissen, wie man mit Wildtieren umgeht, spielen eine sehr wichtige Rolle, wenn es zu einem Konflikt zwischen ihnen kommt. So brauchen die Menschen im Falle eines Konflikts nicht in Panik zu geraten und schlimmstenfalls ein Tier, das geschützt ist, zu töten. Es ist zu hoffen, dass durch diese Schulung das Auftreten von Konflikten zwischen Menschen und Wildtieren verringert werden kann.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

®Sintang Orangutan Center

Am 21. Mai 2022 veranstalteten das Verhaltensteam und das Bildungsteam anlässlich des Jubiläums der Naturfreundegemeinschaft Sintang (KPA) erneut eine Veranstaltung mit dem Titel "Austausch über Naturschutzthemen". Mit dieser Präsentation sollte das Wissen der Jugendlichen über die Naturschutzaktivitäten erweitert werden, in der Hoffnung, dass sie sich später mit wachsender Begeisterung sowohl direkt als auch indirekt für den Naturschutz engagieren. Diese Veranstaltung wurde von mehr als 30 Teilnehmern besucht.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

®Sintang Orangutan Center

ein stipendium für schüler und studenten

ES IST ZEIT, SICH UM DIE BILDUNG DER KINDER UND JUGENDLICHEN ZU KÜMMERN

Das Sintang Orangutancenter stellt gemeinsam mit dem Betung Kerihun Nationalpark und Danau Sentarum ein Stipendium zur Verfügung für Volksschule, High School und Colleges. Dieses Stipendium ist hauptsächlich gedacht für Schüler, die aus dem Gebiet um den Mendalam Fluss in West Kalimantan kommen, denn dieses Flussgebiet ist das Gebiet, wo die Orangutans frei gelassen werden.

Der Grund, warum dieses Gebiet ausgewählt wurde, ist die Wertschätzung gegenüber YPOS und dem Betung Kerihun Nationalpark gegenüber, und eine Geste der Dankbarkeit, dass die Tiere dort freigelassen werden können.

Auch stellt dieses Stipendium natürlich eine finanzielle Unterstützung für die lokale Bevölkerung dar. Viele Familien können die Kosten für die Schulen nicht aufbringen. 

Dadurch, dass die Bildung gefördert wird, hofft das YPOS, dass es die Menschen weniger abhängig von den Regenwäldern macht. Natürlich soll das Stipendium auch zu einer noch engeren Zusammenarbeit zwischen YPOS und den Nationalparks führen.

Die College Stipendien sind an Studenten gerichtet, die die Orangutans im Mendalam Becken studieren wollen und diese müssen nicht aus der Region kommen.

 

Das Programm startete 2019. Nun befindet es sich in der Selektions-Phase, wo die Schüler ausgesucht werden. Wir haben 73 Schüler bis heute. Es wurden nicht alle Formulare ausgefüllt, weil viele Eltern mit dem Ausfüllen Probleme haben oder keine Ausweispapiere haben.

Der nächste Schritt wird dann die Ernennung der Empfänger sein, und die Vergabe dann gemeinsam mit den Semesterzeugnissen.

Originaltext aus dem letzten Newsletter aus Sintang, Dez. 2019

 

 

 

Es ist soweit:

Im Jänner 2020 nahmen sieben Schuldirektoren und der Schulverwaltungsrat an einer symbolischen Überreichung teil. 

Eine höhere Schule in Putussibau und eine Volksschule (Tanjung Durian) wurden diesmal unterstützt.

Diese Maßnahmen dienen dazu, den Kindern Zugang zur Bildung zu ermöglichen, und ihnen und ihren Eltern auch die Wichtigkeit des Naturschutzes näher zu bringen. Die Schulen liegen nahe dem Nationalpark, wo die Orangutans in ihre Freiheit entlassen werden und die Menschen müssen verstehen, warum es notwendig ist, die Tiere und ihren Wald zu schützen.

 

Phase ii im stipendienprogramm

Am 18. Juni 2020 wurden unter Beachtung aller Sicherheitsmaßnahmen die zweiten Stipendien verteilt. Wir halten uns natürlich streng an die Auflagen wie Abstand halten, Masken tragen und Händedesinfektion. Die Anzahl der Schüler, die ein Stipendium erhalten, ist mit 62 gleich geblieben. Davon sind 31 Volksschüler, 21 Unterstufen- und 10 Oberstufenschüler.

Bei der Evaluierung der ersten Phase mussten wir feststellen, dass die Eltern mancher Schüler die Stipendien leider für andere Zwecke verwendeten als für die Ausbildung ihrer Kinder. Die Repräsentanten der Schule schlugen vor, dass das SOC auch Räumlichkeiten zur Verfügung stellen sollte, damit das Unterrichten effektiver gestaltet werden kann.

Die Eltern sind natürlich allen Spendern sehr dankbar für die Unterstützung. Die lokale Bevölkerung rund um den Nationalpark hofft, dass dieses Programm fortgeführt werden kann über die nächsten Jahre.

®Bilder: Sintang Orangutan Center